Carbonit IFP Puro

Nutzung der IFP Puro

Mit der Carbonit IFP Puro verbinden sich die besonderen Eigenschaften eines gesinterten CARBONIT Monoblock Aktivkohlefilters mit einer Mikrofiltration von 0,15 µm durch die innenliegende Ster-O-Tap Kapillarmembran.Carbonit IFP Puro in besonderen Bereichen, allerdings kurz vor der Entnahmestelle.

IFP Puro (AK-Membran-Patrone für DUO / VARIO / SANUNO)

Die 9 3/4″ Kombipatrone aus Aktivkohle und axial integrierter Kapillarmembran wurde ausgezeichnet mit dem Innovationspreis Sachsen-Anhalt 2002. Der hohe Wasserdurchfluss ist besonders für den Einsatz von Verwirblern für die Wasservitalisierung für Trinkwasser geeignet.

Durch ihre große Oberfläche ist Aktivkohle als Adsorptionsmittel u.a. in der Chemie, der Medizin und der Wasser- und Abwasserbehandlung interessant. Sie entfernt in erster Linie unerwünschte Farb-, Geschmacks- und Geruchsstoffe aus Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten. Als gesinteter Aktivkohle-Blockfilter nach wissenschaftlich überprüfter CARBONIT-Technologie werden unvergleichliche Filtrationsergebnisse erreicht.

Pathogene Keime werden durch Membranfiltration zuverlässig zurück gehalten.

Wir filtern im Bereich der Microfiltration. Bitte beachten Sie die vom Gesetzgeber festgelegten halbjährlichen Filterwechsel (Rückspülfilter sind alle 2 Monate zu spülen).

Filterleistung IFP Puro

Die Filterpatrone muss nach 6 Monaten (entsprechend der DIN 1988) gewechselt werden. Grundsätzlich dürfen innnerhalb der 6 Monate 5.000 Liter Wasser gefiltert werden.

Schadstoffrückhaltung der IFP Puro

CARBONIT bietet die Kombination von zwei Technologien für hohen Wasserdurchfluss in besonderen Anwendungen (Medizintechnik, Wasserautomaten) und bequemen Betrieb mit nachgeschalteten technischem Gerät oder Verwirblern.

Krankenhaus-Hygieniker dokumentieren wie bei Legionellen, Pseudomonaden und Pilzen (z.B. Aspergillen), dass Leitungswasser eine Übertragungsquelle sein kann. Wissenschaftliche Untersuchungen des Institutes für Hygiene und öffentliche Gesundheit der Universität Bonn belegen, dass diese Belastungen nicht nur im Krankenhaus, sondern auch im häuslichen Umfeld vorkommen können. Hier sind natürlich in erster Linie immunabwehrgeschwächte Personen gefährdet. Endständige Filter können einen Schutz bieten.

Im Vergleich zum “Nur-Aktivkohleblock NFP Premium” liegt eine Halbierung der Aktivkohlekapazität und eine Verdopplung des Verkaufspreises vor. Durch die hohe Qualität des Trinkwassers gemäß europäischer Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) sind potentiell krankmachende (pathogene) Mikroorganismen im normalen Betrieb kein Problem. Es sind also zumeist keine Filterpatronen mit Kapillarmembranen notwendig.

Sofern die Geschwindigkeit der Filtration ein Komfortkriterium ist, empfehlen wir die DUO Geräteserie. Deren zwei Ersatzpatronen NFP Premium sind übrigens billiger, als eine Kombinationspatrone in VARIO Geräten.

Die Kapillarmembran (auch Hohlfasermembran genannt) besteht aus Polyethersulfon. Auf Kundenwunsch sind auch PP, PVDF oder Dichatomeenerde (keramische Membran) möglich.
Die Ersatzpatrone ist im handlichen Einzelkarton verpackt.

Carbonit IFP Puro Ausstattung

Die IFP Puro ist eine kombinierte Aktivkohle-Membran-Patrone. Sie verbindet die besonderen Eigenschaften eines gesinterten Aktivkohle-Monoblocks mit der extrem feinen Partikelfilterung einer Kapillarmembran.

Carbonit IFP Puro Daten

CARBONIT Monoblock® – ist ein gebackener Blockfilter hergestellt im Sinterprozess, wissenschaftlich überprüft, mehrfach ausgezeichnet und wissenschaftlich anerkannt. (Nicht zu verwechseln mit losen Schüttungen aus Granulatkohle oder extrudierten Blöcken).

● steriles (bakterienfreies) Wasser durch CARBONIT Monoblock IFP Puro (Dual Stage Pro) mit Microfiltrations-Membran von 0,15 µm absolut (STER-O-TAP mit log 8 Reduktion).
● Genormtes 9 3/4″ Element mit Flachdichtungen und integriertem O-Ring (SOE). Besonders geeignet bei niedrigem Wasserdruck.
● Filtrationskapazität von ca. 5.000 Litern.

Die Filterzusammensetzung ist wissenschaftlich überprüft zur Filtration von Bakterien und organischen Substanzen. Der Filter genügt ANSI/NSF Standard 53 (cyst & turbidity reduction) und EPA Standard. Auch die epdwa Richtlinien für eine Filterfeinheit von mindestens 1 Micron (1 µm) nominal und einen empfohlenen Filterwechsel alle 6 Monate werden eingehalten. Alles für Ihre Sicherheit!

Aus technischen Gründen ist der Einsatz nur bei Kaltwasser zulässig, vor Frost bitte schützen. Wir empfehlen einen Filterwechsel alle 6 Monate.

Nur Original CARBONIT Ersatzpatronen bieten ein Funktionsversprechen und das beruhigende Gefühl, hochwertige und überwachte Wasserfilter einzusetzen.

Filterwechsel

Eine Standzeit von 6 Monaten wird überall in Europa empfohlen. So sind neben den Ausführungen der DIN 1988 auch die epdwa Guidelines, die HKIEmpfehlungen sowie die Erkenntnisse diverser DIN Vorgaben (NAL LH/AK HW 0029) und DIN EN 14898 sowie dem DVGW Arbeitsblatt W 513 zu berücksichtigen. Etwaige ausländische Zulassungen (z.B. ANSI NSF) haben hierzulande übrigens keinerlei Relevanz und entsprechen nicht den anerkannten Regeln der Technik.

Gewährleistung

Filterpatronen und Kombipatronen von CARBONIT werden konsequent ohne Zusatzstoffe (z.B. Silber) hergestellt und unterliegen einer permanenten, externen Überwachung durch das LGA Bayern (TÜV Süd-Gruppe). Durch Verzicht auf Zusatzstoffe erreichen wir ein Reinheitsgebot, das das strenge deutsche Lebensmittelrecht übererfüllt. Wir sind keine Mediziner, aber haben das Gefühl, dass Zusatzstoffe für den menschlichen Organismus nicht unbedenklich sind.

Carbonit IFP Puro kaufen